„Corona, das gibt’s.“ Haftbefehl hat sich von Mythen und Weltverschwörungen losgesagt. Der 35-jährige Rapper geht inzwischen kritisch mit seiner Vergangenheit um – im Gegensatz zu manch anderem Kollegen aus der Musikbranche.

Von admin