Jens Spahn fordert „möglichst große Einheitlichkeit und Einigkeit“ zwischen Bund und allen 16 Ländern. Impfen und Testen alleine reichten nicht aus, um die dritte Welle zu brechen, sagt der Bundesgesundheitsminister in der ARD und erneuert zudem ein Versprechen.

Von admin