Zwei Mütter eines Kindes auf dem Spielplatz (Symbolbild).| Bildquelle: picture alliance/KEYSTONE

Bulgarische Behörden weigerten sich, in die Abstammungsurkunde eines Kindes zwei Mütter einzutragen. Der EuGH muss nun entscheiden, ob das rechtens ist – auch wenn das Mädchen dadurch staatenlos bleibt. Von J. Steinlein. mehr

    Meldung bei www.tagesschau.de lesen

    Von admin