Die Universitätskliniken in Essen behandeln seit Monaten Corona-Patienten. Mit jeder Infektionswelle lernen die Ärzte dazu, trotzdem sterben noch immer viele Schwerkranke. Auch deshalb hofft der Chef der Unikliniken, Werner, auf mehr pharmazeutische Forschung. Denn in letzter Zeit werden die Patienten jünger. 

Von admin