Eine Passantin mit Mund-Nasenschutz geht an einem TUI-Reisebüro vorbei. | Bildquelle: dpa

Sich im Reisebüro ausführlich beraten lassen und den Urlaub dann zuhause im Internet buchen – diese Praxis will der Touristikkonzern TUI künftig verhindern. Künftig soll eine Servicegebühr von bis zu 39 Euro fällig werden. mehr

    Meldung bei www.tagesschau.de lesen

    Von admin