Vor der Pandemie war die traditionsreiche Modekette Adler kerngesund. Dann rutschte sie infolge der Schließung des Einzelhandels in die Insolvenz. Einen staatlichen Hilfskredit bekommt die Firma dennoch nicht. Der Fall offenbart eine gefährliche Schieflage bei den Corona-Hilfen.

Von admin