Das Logo des Ölkonzerns Shell vor einem wolkenverhangenen, grauen Himmel. | AFP

Der Ölkonzern Shell wurde in Den Haag dazu verurteilt, seinen CO2-Ausstoß bis 2030 deutlich zu verringern. Geklagt hatten Umweltschützer. Der Richterspruch könnte einen bedeutenden Präzedenzfall schaffen. mehr

    Meldung bei www.tagesschau.de lesen

    Von admin