Der deutsche Außenminister Heiko Maas (SPD) verlässt den Pressekonferenzraum nach seinem Statement vor einem virtuellen Treffen der EU-Außenminister im Außenministerium (Archivbild). | dpa

Eigentlich wollten die EU-Außenminister heute vor allem über die Beziehungen zwischen der EU und Afrika sprechen. Doch nun dreht sich alles um den belarussischen Machthaber Lukaschenko und sein Verhältnis zur Schutzmacht im Kreml. Von Michael Schneider. mehr

    Meldung bei www.tagesschau.de lesen

    Von admin