Der Machthaber von Belarus, Alexander Lukaschenko | dpa

Die EU spricht im Fall Belarus mit einer Stimme – der belarusische Machthaber Lukaschenko eint so unfreiwillig die sonst notorisch zerstrittene Union, meint Helga Schmidt. Nun müssen nur noch die Unternehmen bei den Sanktionen mitziehen. mehr

    Meldung bei www.tagesschau.de lesen

    Von admin