Rund 100 Urlaubsdomizile betreiben die Touristikunternehmen zusammen. Daran soll sich auch nichts ändern. Allerdings verkauft Tui seine Anteile an 21 Hotelimmobilien an die Familie Riu. Die Pläne dafür stammen noch aus Vor-Corona-Zeiten.

Von admin