Im Februar wird Emma Coronel Aispuro in den USA festgenommen. Sie soll ihrem Mann, dem mexikanischen Drogenhändler „El Chapo“, beim Drogenschmuggel geholfen haben. Die 31-Jährige räumt die Vorwürfe ein. Das Urteil wird für September erwartet – es könnte lebenslänglich heißen.

Von admin