CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet beim Interview mit der "Brigitte"-Zeitschrift. | EPA

Der Kanzlerkandidat der Union will Straftäter weiterhin in das Krisenland ausweisen. Damit schließt er sich der Haltung von Innenminister Seehofer an. SPD-Chef Walter-Borjans nennt den Vorstoß populistisch. mehr

    Meldung bei www.tagesschau.de lesen

    Von admin