10.000 neue Fälle weniger als in der Vorwoche – die Entwicklung der Corona-Zahlen könnte ein Grund zum Aufatmen sein. Experten gehen allerdings davon aus, dass viele Infektionen nicht erfasst werden. Gesundheitsämter und Kliniken kommen mit der Meldung von Fällen teilweise nicht mehr hinterher.

Von admin